Brandschutz, Feuerwehrpläne

Brandschutz

Einen Moment nicht aufgepasst, eine kurze Unachtsamkeit oder ein elektrischer Kurzschluss und schon ist es passiert. Im betrieblichen Alltag werden Brandgefahren oft auf die leichte Schulter genommen – es wird erst gehandelt, wenn etwas passiert. Bricht dann tatsächlich ein Brand im Unternehmen aus, ist dies für alle Beteiligten ein dramatisches Ereignis. Die meisten Beteiligten wissen nicht, wie man sich in einer solchen Situation verhält und handeln lieber gar nicht, bevor man etwas falsch macht. Ein beherztes Eingreifen kann in den meisten Fällen Schlimmeres verhindern und man kann im Falle eines Falles richtig reagieren.

Auch für das Unternehmen selbst, ist ein Brand ein einschneidendes und stressiges Ereignis: Zahlt die Versicherung den Schaden? Gibt es einen Produktionsausfall? Wie werden die Kunden reagieren? Kann es überhaupt weitergehen? … Im schlimmsten Fall kommt es zu einem Personenschaden.

Wir können nicht jedes Brandereignis verhindern, doch wir können die Wahrscheinlichkeit auf einen Brand in Ihrem Unternehmen gemeinsam verringern. Unsere Brandschutzbeauftragten stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, um zum Beispiel Brandgefahren, die sich im Routinebetrieb eingeschlichen haben, zu erkennen. Wir schulen Sie und Ihre Mitarbeiter und bilden zu Brandschutzhelfern aus, um die Sensibilität für Brandgefahren zu stärken. Sie sind im Ernstfall vorbereitet und können ruhig und sicher reagieren.

Gerne beraten wir Sie zum Thema Brandschutz. Sprechen Sie uns an!

 

Wir fertigen für Sie*


  Flucht- und Rettungspläne

  Feuerwehrpläne und Feuerwehrlaufkarten


* nach Vorlage der Grundrisse und Aufnahme aller sicherheitsrelevanten Einrichtungen

 

 Damit im Brandfall nichts passiert:


  Brandschutzbegehungen

  Brandschutznachweise

  Brandschutzunterweisungen und -schulungen

  Räumungs- und Evakuierungsübungen

  Gestellung von Brandschutzbeauftragten

  Brandschutzordnung

  • Brandschutz-Team

    Brandschutz Team

    Unser Team brennt für alle Maßnahmen, die einen Brand verhindern!

  • Fire-Trainer

    Fire Trainer

    Vielleicht haben Sie mich schon mal auf der Straße gesehen, als ich auf dem Weg zu einem meiner Einsätze war. Ich bin der Brandschutzanhänger von evers!

    Ich transportiere alles, was notwendig ist, um eine Brandschutzhelferausbildung bei unseren Kunden vor Ort durchzuführen. Findet die Ausbildung direkt bei unseren Kunden statt, brauchen die Mitarbeiter nicht extra anreisen und die Dozenten können auch auf spezifische Gegebenheiten im Unternehmen eingehen – sie können den Kunden zum Beispiel den Fluchtweg zeigen oder gemeinsam schauen, wo die Feuerlöscher zu finden sind.

    Insgesamt habe ich sechs Feuerlöscher und den Fire-Trainer mit vielen verschiedenen Modulen für eine abwechslungsreiche Schulung an Bord.

    Um die Schulung auch bei Ihnen durchführen zu können, brauche ich lediglich einen geeigneten Parkplatz, eine ebene Übungsfläche und einen Wasseranschluss - und schon kann es losgehen!

    Ich habe schon oft dabei geholfen, Mitarbeiter zu Brandschutzhelfern auszubilden. Vielleicht darf ich ja auch bald zu Ihnen kommen?! Ich freue mich!

Termine Brandschutzseminare

  • 09.09.2019 | Ausbildung zum Brandschutzhelfer (MD)

    „Der Arbeitgeber hat eine ausreichende Anzahl von Beschäftigten durch Unterweisung und Übung im Umgang mit Feuerlöscheinrichtungen zur Bekämpfung von Entstehungsbränden vertraut zu machen.

    Die notwendige Anzahl von Brandschutzhelfern ergibt sich aus der Gefährdungsbeurteilung. Ein Anteil von fünf Prozent der Beschäftigten ist in der Regel ausreichend. Eine größere Anzahl von Brandschutzhelfern kann z. B. bei erhöhter Brandgefährdung, der Anwesenheit vieler Personen, Personen mit eingeschränkter Mobilität sowie großer räumlicher Ausdehnung der Arbeitsstätte erforderlich sein.“
    (Forderung aus der ASR A 2.2 Maßnahmen gegen Brände)

    Durch die Teilnahme an unserem Kurs erlangen Sie die geforderten theoretischen & praktischen Kenntnisse zur sicheren Ausübung dieser Funktion.


    Inhalte:

    Theoretischer Teil:

      Allgemeine Aufgaben, Rechte und Pflichten des Brandschutzhelfers
      Gefahren durch Brände
      Grundzüge des Brandschutzes
      Kenntnisse der betrieblichen Brandschutzorganisation (u.a.  Brandschutzordnung DIN 14096 Teil A, B und C)
      Verhalten im Brandfall
      Funktion und Wirkungsweise von Feuerlöscheinrichtungen

    Praktischer Teil:

      Löschübungen mit einem Fire-Trainer


    Zielgruppe / Teilnehmerkreis:

    Alle Personen, welche die Funktion des Brandschutzhelfers im Betrieb übernehmen sollen. Aber auch rein informativ für Verantwortliche Mitarbeiter im Bereich Arbeitssicherheit, Mitarbeiter mit Brandschutzaufgaben, Hausmeister und haustechnisches Personal.

    Bitte achten Sie bei der Auswahl der Teilnehmenden darauf, dass die Übungsfeuerlöscher ein Gesamtgewicht von 19 kg haben.


    Teilnehmer je Veranstaltung: 8-12


    Dauer: 9:30 Uhr bis ca. 12:30 Uhr


    Referenten: Fachdozenten der evers Arbeitsschutz GmbH


    Schulungsort:

    evers Arbeitsschutz GmbH
    Gustav-Ricker-Straße 62
    39120 Magdeburg


    Voraussetzungen:

    Informationen zur betrieblichen Brandschutzorganisation.
    Die praktische Feuerlöschübung findet nur dann statt, wenn es die Witterungsverhältnisse zulassen (kein Frost, Sturm oder Niederschlag)!


    Preis: Auf Anfrage


    Anmeldung:

    Die Anmeldung erfolgt schriftlich durch
    Bestätigung des Angebots und Zustimmung der beigefügten Teilnahmebedingungen.

      Teilnahmebedingungen

      Fax-Formular


    Ansprechpartner/Kontakt:

    Elisa Machura
    Tel: 0531 / 35 444 - 64
    E-Mail: vertrieb[at]eversonline.de

     

  • 16.09.2019 | Ausbildung zum Brandschutzhelfer (BS) - noch 1 Platz verfügbar

    „Der Arbeitgeber hat eine ausreichende Anzahl von Beschäftigten durch Unterweisung und Übung im Umgang mit Feuerlöscheinrichtungen zur Bekämpfung von Entstehungsbränden vertraut zu machen.

    Die notwendige Anzahl von Brandschutzhelfern ergibt sich aus der Gefährdungsbeurteilung. Ein Anteil von fünf Prozent der Beschäftigten ist in der Regel ausreichend. Eine größere Anzahl von Brandschutzhelfern kann z. B. bei erhöhter Brandgefährdung, der Anwesenheit vieler Personen, Personen mit eingeschränkter Mobilität sowie großer räumlicher Ausdehnung der Arbeitsstätte erforderlich sein.“
    (Forderung aus der ASR A 2.2 Maßnahmen gegen Brände)

    Durch die Teilnahme an unserem Kurs erlangen Sie die geforderten theoretischen & praktischen Kenntnisse zur sicheren Ausübung dieser Funktion.


    Inhalte:

    Theoretischer Teil:

      Allgemeine Aufgaben, Rechte und Pflichten des Brandschutzhelfers
      Gefahren durch Brände
      Grundzüge des Brandschutzes
      Kenntnisse der betrieblichen Brandschutzorganisation (u.a.  Brandschutzordnung DIN 14096 Teil A, B und C)
      Verhalten im Brandfall
      Funktion und Wirkungsweise von Feuerlöscheinrichtungen

    Praktischer Teil:

      Löschübungen mit einem Fire-Trainer


    Zielgruppe / Teilnehmerkreis:

    Alle Personen, welche die Funktion des Brandschutzhelfers im Betrieb übernehmen sollen. Aber auch rein informativ für Verantwortliche Mitarbeiter im Bereich Arbeitssicherheit, Mitarbeiter mit Brandschutzaufgaben, Hausmeister und haustechnisches Personal.

    Bitte achten Sie bei der Auswahl der Teilnehmenden darauf, dass die Übungsfeuerlöscher ein Gesamtgewicht von 19 kg haben.


    Teilnehmer je Veranstaltung: 8-12


    Dauer: 9:30 Uhr bis ca. 12:30 Uhr


    Referenten: Fachdozenten der evers Arbeitsschutz GmbH


    Schulungsort:

    evers Arbeitsschutz GmbH
    Hermann-Blenk-Str. 22
    38108 Braunschweig


    Voraussetzungen:

    Informationen zur betrieblichen Brandschutzorganisation.
    Die praktische Feuerlöschübung findet nur dann statt, wenn es die Witterungsverhältnisse zulassen (kein Frost, Sturm oder Niederschlag)!


    Preis: Auf Anfrage


    Anmeldung:

    Die Anmeldung erfolgt schriftlich durch
    Bestätigung des Angebots und Zustimmung der beigefügten Teilnahmebedingungen.

      Teilnahmebedingungen

      Fax-Formular


    Ansprechpartner/Kontakt:

    Elisa Machura
    Tel: 0531 / 35 444 - 64
    E-Mail: vertrieb[at]eversonline.de

     

  • 23.09.2019 | Ausbildung zum Brandschutzhelfer (BS)

    „Der Arbeitgeber hat eine ausreichende Anzahl von Beschäftigten durch Unterweisung und Übung im Umgang mit Feuerlöscheinrichtungen zur Bekämpfung von Entstehungsbränden vertraut zu machen.

    Die notwendige Anzahl von Brandschutzhelfern ergibt sich aus der Gefährdungsbeurteilung. Ein Anteil von fünf Prozent der Beschäftigten ist in der Regel ausreichend. Eine größere Anzahl von Brandschutzhelfern kann z. B. bei erhöhter Brandgefährdung, der Anwesenheit vieler Personen, Personen mit eingeschränkter Mobilität sowie großer räumlicher Ausdehnung der Arbeitsstätte erforderlich sein.“
    (Forderung aus der ASR A 2.2 Maßnahmen gegen Brände)

    Durch die Teilnahme an unserem Kurs erlangen Sie die geforderten theoretischen & praktischen Kenntnisse zur sicheren Ausübung dieser Funktion.


    Inhalte:

    Theoretischer Teil:

      Allgemeine Aufgaben, Rechte und Pflichten des Brandschutzhelfers
      Gefahren durch Brände
      Grundzüge des Brandschutzes
      Kenntnisse der betrieblichen Brandschutzorganisation (u.a.  Brandschutzordnung DIN 14096 Teil A, B und C)
      Verhalten im Brandfall
      Funktion und Wirkungsweise von Feuerlöscheinrichtungen

    Praktischer Teil:

      Löschübungen mit einem Fire-Trainer


    Zielgruppe / Teilnehmerkreis:

    Alle Personen, welche die Funktion des Brandschutzhelfers im Betrieb übernehmen sollen. Aber auch rein informativ für Verantwortliche Mitarbeiter im Bereich Arbeitssicherheit, Mitarbeiter mit Brandschutzaufgaben, Hausmeister und haustechnisches Personal.

    Bitte achten Sie bei der Auswahl der Teilnehmenden darauf, dass die Übungsfeuerlöscher ein Gesamtgewicht von 19 kg haben.


    Teilnehmer je Veranstaltung: 8 - 12


    Dauer: 9:30 Uhr bis ca. 12:30 Uhr


    Referenten: Fachdozenten der evers Arbeitsschutz GmbH


    Schulungsort:

    evers Arbeitsschutz GmbH
    Hermann-Blenk-Straße 22
    38108 Braunschweig


    Voraussetzungen:

    Informationen zur betrieblichen Brandschutzorganisation.
    Die praktische Feuerlöschübung findet nur dann statt, wenn es die Witterungsverhältnisse zulassen (kein Frost, Sturm oder Niederschlag)!


    Preis: Auf Anfrage


    Anmeldung:

    Die Anmeldung erfolgt schriftlich durch
    Bestätigung des Angebots und Zustimmung der beigefügten Teilnahmebedingungen.

      Teilnahmebedingungen

      Fax-Formular


    Ansprechpartner/Kontakt:

    Elisa Machura
    Tel: 0531 / 35 444 - 64
    E-Mail: vertrieb[at]eversonline.de

     

  • 01.10.2019 | Ausbildung zum Brandschutzhelfer (BS) - AUSGEBUCHT!

    „Der Arbeitgeber hat eine ausreichende Anzahl von Beschäftigten durch Unterweisung und Übung im Umgang mit Feuerlöscheinrichtungen zur Bekämpfung von Entstehungsbränden vertraut zu machen.

    Die notwendige Anzahl von Brandschutzhelfern ergibt sich aus der Gefährdungsbeurteilung. Ein Anteil von fünf Prozent der Beschäftigten ist in der Regel ausreichend. Eine größere Anzahl von Brandschutzhelfern kann z. B. bei erhöhter Brandgefährdung, der Anwesenheit vieler Personen, Personen mit eingeschränkter Mobilität sowie großer räumlicher Ausdehnung der Arbeitsstätte erforderlich sein.“
    (Forderung aus der ASR A 2.2 Maßnahmen gegen Brände)

    Durch die Teilnahme an unserem Kurs erlangen Sie die geforderten theoretischen & praktischen Kenntnisse zur sicheren Ausübung dieser Funktion.


    Inhalte:

    Theoretischer Teil:

      Allgemeine Aufgaben, Rechte und Pflichten des Brandschutzhelfers
      Gefahren durch Brände
      Grundzüge des Brandschutzes
      Kenntnisse der betrieblichen Brandschutzorganisation (u.a.  Brandschutzordnung DIN 14096 Teil A, B und C)
      Verhalten im Brandfall
      Funktion und Wirkungsweise von Feuerlöscheinrichtungen

    Praktischer Teil:

      Löschübungen mit einem Fire-Trainer


    Zielgruppe / Teilnehmerkreis:

    Alle Personen, welche die Funktion des Brandschutzhelfers im Betrieb übernehmen sollen. Aber auch rein informativ für Verantwortliche Mitarbeiter im Bereich Arbeitssicherheit, Mitarbeiter mit Brandschutzaufgaben, Hausmeister und haustechnisches Personal.

    Bitte achten Sie bei der Auswahl der Teilnehmenden darauf, dass die Übungsfeuerlöscher ein Gesamtgewicht von 19 kg haben.


    Teilnehmer je Veranstaltung: 8-12


    Dauer: 9:30 Uhr bis ca. 12:30 Uhr


    Referenten: Fachdozenten der evers Arbeitsschutz GmbH


    Schulungsort:

    evers Arbeitsschutz GmbH
    Hermann-Blenk-Str. 22
    38108 Braunschweig


    Voraussetzungen:

    Informationen zur betrieblichen Brandschutzorganisation.
    Die praktische Feuerlöschübung findet nur dann statt, wenn es die Witterungsverhältnisse zulassen (kein Frost, Sturm oder Niederschlag)!


    Preis: Auf Anfrage


    Anmeldung:

    Die Anmeldung erfolgt schriftlich durch
    Bestätigung des Angebots und Zustimmung der beigefügten Teilnahmebedingungen.

      Teilnahmebedingungen

      Fax-Formular


    Ansprechpartner/Kontakt:

    Elisa Machura
    Tel: 0531 / 35 444 - 64
    E-Mail: vertrieb[at]eversonline.de

     

  • 22.10.2019 | Ausbildung zum Brandschutzhelfer (BS) - AUSGEBUCHT!

    „Der Arbeitgeber hat eine ausreichende Anzahl von Beschäftigten durch Unterweisung und Übung im Umgang mit Feuerlöscheinrichtungen zur Bekämpfung von Entstehungsbränden vertraut zu machen.

    Die notwendige Anzahl von Brandschutzhelfern ergibt sich aus der Gefährdungsbeurteilung. Ein Anteil von fünf Prozent der Beschäftigten ist in der Regel ausreichend. Eine größere Anzahl von Brandschutzhelfern kann z. B. bei erhöhter Brandgefährdung, der Anwesenheit vieler Personen, Personen mit eingeschränkter Mobilität sowie großer räumlicher Ausdehnung der Arbeitsstätte erforderlich sein.“
    (Forderung aus der ASR A 2.2 Maßnahmen gegen Brände)

    Durch die Teilnahme an unserem Kurs erlangen Sie die geforderten theoretischen & praktischen Kenntnisse zur sicheren Ausübung dieser Funktion.


    Inhalte:

    Theoretischer Teil:

      Allgemeine Aufgaben, Rechte und Pflichten des Brandschutzhelfers
      Gefahren durch Brände
      Grundzüge des Brandschutzes
      Kenntnisse der betrieblichen Brandschutzorganisation (u.a.  Brandschutzordnung DIN 14096 Teil A, B und C)
      Verhalten im Brandfall
      Funktion und Wirkungsweise von Feuerlöscheinrichtungen

    Praktischer Teil:

      Löschübungen mit einem Fire-Trainer


    Zielgruppe / Teilnehmerkreis:

    Alle Personen, welche die Funktion des Brandschutzhelfers im Betrieb übernehmen sollen. Aber auch rein informativ für Verantwortliche Mitarbeiter im Bereich Arbeitssicherheit, Mitarbeiter mit Brandschutzaufgaben, Hausmeister und haustechnisches Personal.

    Bitte achten Sie bei der Auswahl der Teilnehmenden darauf, dass die Übungsfeuerlöscher ein Gesamtgewicht von 19 kg haben.


    Teilnehmer je Veranstaltung: 8-12


    Dauer: 9:30 Uhr bis ca. 12:30 Uhr


    Referenten: Fachdozenten der evers Arbeitsschutz GmbH


    Schulungsort:

    evers Arbeitsschutz GmbH
    Hermann-Blenk-Str. 22
    38108 Braunschweig


    Voraussetzungen:

    Informationen zur betrieblichen Brandschutzorganisation.
    Die praktische Feuerlöschübung findet nur dann statt, wenn es die Witterungsverhältnisse zulassen (kein Frost, Sturm oder Niederschlag)!


    Preis: Auf Anfrage


    Anmeldung:

    Die Anmeldung erfolgt schriftlich durch
    Bestätigung des Angebots und Zustimmung der beigefügten Teilnahmebedingungen.

      Teilnahmebedingungen

      Fax-Formular


    Ansprechpartner/Kontakt:

    Elisa Machura
    Tel: 0531 / 35 444 - 64
    E-Mail: vertrieb[at]eversonline.de

     

30.000 betreute Mitarbeiter

4 Standorte

40 Jahre Erfahrung

Wir über uns

Die evers Arbeitsschutz GmbH mit Hauptsitz in Braunschweig ist aus der seit 1975 bestehenden Personengesellschaft evers Dienste hervorgegangen und wurde zum 01.01.2003 gegründet.

Wir sind Teil der OECON Gruppe und bieten Unternehmen, Institutionen und anderen Einrichtungen komplette Dienstleistungspakete zu allen Fragen der Arbeitssicherheit und des Arbeits- und Gesundheitsschutzes an.

2017 hat uns die Allianz für die Region GmbH mit dem Siegel „Zukunftgeber“ ausgezeichnet. Dieses Siegel belegt, dass uns attraktive Arbeitsbedingungen und die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter wichtig sind.

logo zukunftgeber 100tn

Standorte

Standorte evers